Rechtsschutzversicherung Gastronomie

Rechtsschutzversicherung Gastromomie

als Gastro- Inhaber macht man sich verständlicher Weise Gedanken, wie man enstehende Anwalts- und Gerichtskosten abgeben kann. Hier empfiehlt sich der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung Gastronomie. Hier gibt es spezielle Tarife von einigen Versicherern. Zunächst sollte man sich damit beschäftigen welche Bereiche versichert werden sollen, bzw. wo die eigenen Prioritäten liegen.

Was ist vom Verbands Rechtsschutz zu halten?

In einigen Verbänden, wie zum Beispiel dem HeHoGa gibt es Ausschnittsdeckungen, die in Mitgliedsbeiträgen erhalten sind. Es sind aber tatsächlich nur Ausschnittsdeckungen und bei weitem nicht das was der Markt zur Verfügung stellt. So fehlt dort zum Beispiel der Firmen-Vertrags-Rechtschutz, ein nicht gerade unwichtiger Bestandteil. Der komplette private Bereich ist ebenfalls außen vor. Vor dem Abschluss einer passenden Rechtsschutzversicherung empfiehlt sich eine Analyse. Bis vor einigen Jahren war es nahezu undenkbar einen Firmen- Vertrags- Rechtsschutz zu erhalten. Die Rechtsschutzversicherer hatten sich in diesem Bereich schwer verkalkuliert und waren daher von dem Risiko zurückgetreten.

Seither führen die unterschiedlichen Versicherer peu a peu den Vertrags -Rechtsschutz für Firmen wieder ein. Daher haben sich sich die Versicherer aus Ihrer eigenen Geschichte heraus für unterschiedliche Betriebsarten entschieden. Das heißt Versicherer A bietet eine Deckung für Betriebsarten 1 bis 4 an, während Versicherer B die Deckung nur für Betriebe 5 bis 10 im Programm hat.

Eine weitere Priorität sollte der Spezial-Straf-Rechtsschutz für Sie als Gewerbetreibender sein. Hier nur einige Strafvorwürfe:

§ 224 StgB Strafgesetzbuch, gefährliche Körperverletzung

§ 370 Abgabeordnung AO Steuerhinterziehung,

§1 bis 21 MiLoG (Mindestlohngesetz),

§§ 84 Abs. 1 Nr.2, 64 Abs. 1 GmbHG – Insolvenzantragspflicht,

§§ 404 und 407 Sozialgesetzbuch (STGB III) – Beschäftigung von Ausländern ohne Genehmigung

jetzt persönliche Beratung mit dem Experten buchen

Rechtsschutzversicherung Hotel und Gastronomie

Welche Bereiche sind in unserer Rechtsschutzversicherung für HoGa Betriebe enthalten (Hotel und Gastronomie)?

  • Firmen-Bereich (mit Firmen-Vertrags-Rechtsschutz für die selbständige Tätigkeit)
  • Rechtsschutz als Arbeitgeber
  • Sozial-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Vertrags-Rechtsschutz für Hilfsgeschäfte
  • Versicherungs-Vertrags-Rechtsschutz
  • Privat-Bereich
  • Berufs-Bereich für die nichtselbständige Tätigkeit
  • Rechtsschutz für das Opfer von Gewaltstraftaten
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
  • Verkehrs-Bereich
  • Grundstücks- und Mietbereich
    Versichert sind alle gemieteten / selbst bewohnten Wohnungen, Einfamilienhäuser im Inland für den privaten Bereich und zudem alle gewerblich genutzten Objekte mit einer Jahresbruttomiete bis insgesamt 300.000,- €
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz
  • Zeugenbeistand
  • Firmenstellungsnahme im Straf – Rechtsschutz
  • Daten – Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz, auch für das vorgeschaltete
    Widerspruchsverfahren im privaten und gewerblichen Bereich
    vor deutschen Behörden
  • Vorsorge-Rechtsschutz für neu hinzukommende Risiken
  • Inklusive Mediation sowie Update-Garantie

individuelles Angebot erstellen lassen

Premium – Service inklusive

  • Telefonischer Rechtsrat durch unabhängige Anwälte –
    zu allen Rechtsfragen und rund um die Uhr
  • Empfehlung von spezialisierten Rechtsanwälten
  • Online-Beratung mit einfachem Dokumenten-Upload
  • Telefonische Mediation für die schnelle außergerichtliche Streitlösung
  • Kunden-Portal mit rechtlich geprüften Musterverträgen und -schreiben
  • Online-Generator für Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung sowie Übernahme der Registrierungsgebühren beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer
  • Aktualisierungs-Service bei Einführung einer neuen Tarifgeneration

Die Online-Beratung und die telefonische Mediation setzen einen eintrittspflichtigen Rechtsschutzfall voraus.

Besonderheit: Bei allen Premiumvarianten ! keine Selbstbeteiligung

Inkasso – Rechtsschutz*

*kann zusätzlich gebucht werden.

Der Versicherer kümmert sich um Ihre rückständigen Forderungen:

  • Professionelles Forderungsmanagement durch ein vom Versicherer benanntes Inkassounternehmen
  • Sie entscheiden, welche Forderungen Sie übergeben
  • Keine Selbstbeteiligung – keine Mindestforderungssumme
  • Jederzeit absolute Prozesstransparenz
  • Übernahme der Inkassokosten auch bei vorvertraglichen Forderungen (max. 12 Monate alt)

jetzt persönliche Beratung mit dem Experten buchen

Ihr Versicherungsmakler und Rechtsschutz-Experte

Sven Nebenführ

Fragen Sie auch nach meinen Sachversicherungs – Konzepten für Hotels und Gastronomie, Rechtschutzversicherung Gastronomie

FacebookGoogle+YouTubeBlogXING
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Information nach §11 Versicherungsvermittlungsverordnung – VersVermV zum Download als PDF