Blog Beiträge

So halten Sie Ihre Schufa sauber

Sie brauchen einen Ratenkredit, wollen einen Handyvertrag abschließen oder eine Wohnung mieten? Mit schlechtem Schufa-Score wird das enorm schwierig. Wie die Schufa Ihre Bonität genau bewertet, bleibt zwar ihr Geschäftsgeheimnis. Die Erfahrung zeigt aber: Wenn Sie sich an diese Regeln halten, bleibt Ihr Schufa-Score jederzeit sauber.

Das wichtigste zuerst: Zahlen Sie Rechnungen und Raten immer pünktlich, sonst müssen Sie mit einer Negativmeldung an die Schufa rechnen. Sorgen Sie bei Online-Käufen dafür, dass Ihr Konto ausreichend Deckung aufweist, so vermeiden Sie unangenehme Rückbuchungen und Verzugsmeldungen an die Schufa. Ihrem Energieversorger, Handyprovider und anderen Dienstleistern, die regelmäßig Rechnungen stellen, erteilen Sie am besten Einzugsermächtigungen, damit die rechtzeitige Zahlung jederzeit gesichert ist. Ungünstig auf Ihre Schufa-Bewertung kann es sich auswirken, wenn Sie Kontoverbindung, Handyvertrag oder Kreditkartenanbieter öfter wechseln, positiv bewertet werden dagegen langdauernde und störungsfreie Vertragsbeziehungen. Wenn Sie mehrere Kreditkarten und Girokonten besitzen, steigt aus Sicht der Schufa das Risiko, dass Sie mehrere Überziehungskredite gleichzeitig ausschöpfen und sich finanziell überfordern, entbehrliche Konten und Kreditkartenverträge sollten Sie deshalb kündigen. Übrigens: Auch häufige Anschriftwechsel können Ihren Schufa-Score nach unten drücken, denn wer oft umziehen muss, könnte Schwierigkeiten haben, seine Miete zuverlässig zu zahlen, davon geht jedenfalls die Schufa aus.

Tipp: Wenn Sie Kreditangebote einholen, achten Sie darauf, dass Ihre Nachfrage nicht gleich als Kreditantrag behandelt wird, sondern als „Anfrage nach Kreditkonditionen“, denn diese Anfrage wird anders als ein verbindlicher Kreditantrag nicht an die Schufa gemeldet. Wichtig: Einmal im Jahr haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft. Dazu können Sie das „Bestellformular Datenübersicht nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz“ nutzen, das Sie auf der Webseite der Schufa finden.

Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die essentiell für den Betrieb der Website und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie selbst entscheiden, ob Sie nur essentielle Cookies zulassen möchten oder alle Cookies. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Rechtliche Erstinformationen